Kornati Cup 2006

  Bilder des Tages
Home
27.04.2006
28.04.2006
29.04.2006
30.04.2006
01.05.2006
02.05.2006
03.05.2006
04.05.2006
05.05.2006
06.05.2006

Tag 5 - 01.05.2006

Murter - Piskera

Halbwind

Heute ging es endlich los! Der Start zur ersten Wettfahrt war, nach dem gemeinsamen Frühstück und der Steuermannsbesprechung, für 10:30 Uhr angesetzt. Vorher gab es an Bord wieder noch einige Sachen zu verbessern, zu reparieren oder zu kontrollieren. Pitter Yachtcharter lieh uns "auf Treu und Glauben" Spinnakerschoten, was uns die Steine vom Herzen plumsen ließ. Die erste Wettfahrt wurde wegen Windmangels etwas verschoben. Als der Wind dann aufwachte wehte er mit 3-5 Bft., was uns bestes Segelwetter bescherte, denn sogar die Sonne setzte sich gegen die Wolken unerwarteter Weise durch. Als erstes wurde ein Dreieckskurs ausgelegt. Leider hatten alle 3 Salonas katastrophale Starts, aber an Erfahrung waren wir nach der Wettfahrt alle reicher. Bei uns lief die Kreuz nicht besonders gut, dafür die Spinnakerschläge erstanlich gut. Das setzte sich bei uns ebenso auf der Langstrecke fort, dabei waren unsere Wendemanöver supergut. Wie auf dem Regattatraining gefordert, benötigten wir für eine Wende im Schnitt 30 Sekunden, bis alle auf der neuen Luvseite wieder auf der hohen Kante sitzen. Unsere Bestzeit lag sogar bei 24 Sekunden. Die Hauptstrecke in Richtung Piscera war ungefähr ein Halbwindkurs, bei dem wir ganz gut Fahrt ins Schiff bekamen. Dann ging es allerdings in ein enges Seestück zwischen den Inseln, wo wir erneut kreuzen mussten. Da wir das Schiff auf der Kreuz aber nicht zum Laufen bekommen, hätte unser Steuermann am liebsten ins Rad gebissen. Letztendlich kamen wir doch ins Ziel und liefen anschließend in die Marina Picera ein. Da man im Hafenbereich nicht wenden kann, liefen alle Schiffe rückwärts den Hafen an. Steg Piskera An den Stegen wurde das vorbereitete Essen ausgegeben, wenn man seine eigenen Töpfe mitbrachte. Als erstes gab es Muscheln, dann Calamari und als letztes gegrillten Thunfisch mit Kartoffelsalat. Wegen zahlreicher Protestverhandlungen wurden die Wettfahrtergebnisse erst gegen 23:00 Uhr bekannt gegeben. Unsere kroatischen Stegnachbarn ließen sich durch die späte Stunde gar nicht schrecken und pflegen ihr kroatisches Liedgut bis zum Anbruch des neuen Tages.

st

Vorheriger Tag Nächster Tag
Martin Heine/Segelcrew Kornati Cup