SKS 2006

  Bilder des Tages
Home

Logbuch
eXtra fastII
19.05.2006
20.05.2006
21.05.2006
22.05.2006
23.05.2006
24.05.2006
25.05.2006
26.05.2006

Logbuch
eXtra fun
19.05.2006
20.05.2006
21.05.2006
22.05.2006
23.05.2006
24.05.2006
25.05.2006
26.05.2006

Tag 7 - 25.05.2006

Bagenkop- Burgtiefe

Heute steht die Überfahrt nach Fehmarn und das Einlaufen in den Heimathafen Burgtiefe an. Die Bedingungen sind günstig: Südwest fünf bis sechs Beaufort, abnehmend, westdrehend. Uns steht eine schnelle Überfahrt mit einem leichten Schrick in den Schoten bevor.
Zuerst verlässt die Sjøli den Hafen, da sie mit etwas längerer Segelzeit wegen ihrer geringeren Rumpflänge rechnet. Kurz darauf folgen die eXtraFAST und schließlich die eXtraFUN. Nach passieren der Südspitze Langelands entscheiden wir uns, den Weg östlich um Fehmarn herum zu nutzen, wobei wir hoffen, die längere Strecke durch eine höhere Geschwindigkeit auf raumeren Kursen auszugleichen. Nach einigen Stunden Segelzeit stehen wir südöstlich Fehmarn und laufen in die Bucht zwischen Großenbrode und Burgtiefe ein. Der Nachmittag wird für ein weiteres intensives Manövertraining genutzt, so dass anschließend alle unter wechselnden Bedingungen sicher den Weg zum Aufschiesser an die Boje finden. Weiterhin steht Beidrehen und Beiliegen auf dem Lehrplan.
Schließlich laufen wir gegen 19:00 Uhr in den Hafen von Burgtiefe ein, übergeben unsere Kartoffelvorräte an die Sjøli und üben anschließend das Anlegen längsseits an einen Kai.
Da der Chartersteg überfüllt ist, legen wir uns zum Abend an den Stegkopf.
Der Skipper packt schnell seine Sachen (er muss in der Nacht wegen anderer Termine abreisen), dafür stehen andere Kojengäste auf dem Kai, die die Sjøli nach Abreise der Trainees zurück nach Greifswald und anschließend nach Berlin überführen.
Wegen der größeren Mängelliste und insbesondere der hakenden Rollreffanlage der eXtraFUN entscheiden die beiden Skipper der X’en, die Prüflinge auf der eXtraFAST zusammenzufassen und die eXtraFUN als reines Zuschauerboot zu nutzen. Eine ausführliche Vorbesprechung der Prüfung rundet den Abend ab, an dessen Ende gegen 23:30 der Skipper Ulf Burgtiefe in Richtung Niedersachsen verlässt.

moh+ut

Vorheriger Tag Nächster Tag

Martin Heine/Segelcrew SKS