Bornholm und Schweden '98

Reisebericht

3. Tag: Montag, 25.05.1998

Fotoalbum

Nach ausgiebigem gemütlichem Frühstücken suchen wir den Bus, um an einen Strand zu kommen. Noch scheint die Sonne, wir entscheiden uns für Richtung Hasle. Olli bleibt an Bord. In der Nähe des Fähranlegers ist der zentrale Busbahnhof, wo Busse in alle Richtungen Bornholms abfahren. Die Fahrt nach Hasle dauert ca. 20 Minuten. Da wir von den vorangegangenen Erlebnissen recht müde waren, nutzten einige die Fahrt zu einer kurzen Regeneration. Beatrice war fest davon überzeugt, daß hier ein weißer Strand karibischen Ausmaßes zu finden sei. Der Anblick der Felsen dämpfte ihre Erwartungen dann aber etwas und sie verlegte ihre Suche in südliche Richtung. Bis heute ist allerdings nicht geklärt, ob dieser Strand existiert. Es sind also noch weitere Expeditionen notwendig...

Sonst befindet sich in diesem Ort noch eine Museumsräucherei, die einen sehr detaillierten Überblick über die Geschichte des Ortes gibt. In dieser Räucherei gibt es auch einen Fischverkauf, wo man die lokalen Spezialitäten kaufen kann. Der Ort an sich ist recht klein. Eigentlich wollten wir noch das Zentrum besuchen, es war aber nicht zu finden...

Sonst gibt es an diesem Tag keine weiteren Vorkomnisse. Im Westen nichts Neues ...


Weiter zum 4. Tag oder zum Überblick
© by Michi